Aktuelle Termine




25.09. Englandaustausch
25.09. - 02.10. in Stockport

Herbstferien

Unterrichtsschluss

nach der 6. Stunde
vom 04.10. - 18.10.2019

 

29.10.

Pädagogische Konferenzen

5. - 9. Klassen ab 13:30 Uhr

 

14.11. Schulkonferenz

18:30 Uhr



22.11.

Lange Nacht der Mathematik

 

Weihnachtsferien

vom 23.12. 19 - 06.01.20

 

20.01. Zeugniskonferenzen

5.+ 7.+ 8. Klassen

 

21.01. Zeugniskonferenzen

6.+ 9. Klassen

 

23.01. Zeugniskonferenzen

E + Q1 + Q2 Jahrgänge

 

31.01.

Ende des 1. Schulhalbjahres

1. - 4. Stunde

Unterricht nach Plan

(5. - Q2) Zeugnisausgabe

in der 5. Stunde

Unterrichtsschluss um 12:10 Uhr

 

03.+ 04.02.

bewegliche Ferientage

 

06.02. Infoveranstaltung

zur Profilstufe für Eltern 19:30

 

14.02. Elternsprechtag

15:00 - 18:00

Unterrichtsende nach der 5. Stunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Theaterstück "Dreck"

Am 15.03.2018 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen das Ein-Mann-Stück „Dreck“ in der „Mühle“. Der Schauspieler Alexander Matakas von der Kulturschule Leipzig beeindruckte dabei in der Rolle des Irakers Sad.

Sad verdient sein Geld als Rosenverkäufer. Er erzählt von seinem früheren Leben - er studierte Philosophie und Deutsch im Irak - berichtet von seinen Träumen und Erinnerungen an sein Herkunftsland. Seitdem Sad nun in Deutschland ist, sammelt er Erfahrungen mit Fremden-feindlichkeit und Verachtung. Er berichtet von vielen Vorurteilen, die ihm begegnen, und möchte verstehen, warum er unerwünscht ist. Sad wünscht sich dies so sehr, dass er sich teilweise aneignet, was ihm andere an den Kopf werfen. Trotzdem lässt er jederzeit spüren, wer die wahren Schuldigen sind.

Gespannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler den Wechsel von Unterwürfigkeit, Verzweiflung und Überheblichkeit. Sad bezog die Zuschauer immer wieder mit ein, provozierte diese auch mal, löste dann aber die angespannte Stimmung mit Humor auf und begann seine nächste Anekdote zu erzählen.

In der Nachbesprechung mit dem Schauspieler Alexander Matakas waren viele der Anwesenden verblüfft, dass dieser akzentfrei Deutsch sprach, so überzeugend spielte der Darsteller seine Rolle.

Die Schülerinnen und Schüler tauschten sich über Fremdenhass, Fluchtursachen, Vorurteile und deren Entstehung aus.

 

Herr Bähr erinnerte in seiner Einführung auch an den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und betonte, dass dies auch bedeute, sich stetig mit Rassismus auseinanderzusetzen und Fremdenfeindlichkeit entgegenzutreten. Er bedankte sich bei Frau Roggon, die die Arbeits-gemeinschaft „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ leitet, für die Organisation der Veranstaltung.

Subcategories

Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
Hamburger Straße 29a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 96150
Fax.: 04551 961520
Mail: Staedtisches-Gymnasium.Bad-Segeberg@schule.landsh.de

Impressum.

© 2017 Städtisches Gymnasium Bad Segeberg / Design: C. Knodel/ JoomShaper