Aktuelle Termine


27.08.- 07.09. Betriebspraktikum des Q1 Jahrganges

03.- 07.09. Bündelungswoche (Fahrten, Praktikum, Methodentage, Exkursionen)

10.- 16.09. Polenaustausch

13.09. Elternabend/Wahl 5. Klassen zentral Pausenhalle 19:30 Uhr

13.09. Elternabend/Wahl E-Jahrgang zentral Klassenhaus 19:30 Uhr

18.09. Infoveranstaltung und Elternabend Q1-Jahrgang, Klassenhaus 19:00 Uhr

18.09. Elternabend 9. Klassen zentral Pausenhalle 19:00 Uhr

18.09. Elternabend 7. Klassen zentral Pausenhalle 19:30 Uhr

20.09. Schulentwicklungstag (SET)  für alle Schüler schulfrei

20.09. Englandaustausch (20.-27.09.)     

28.09. Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde

Herbstferien vom 01.10- 19.10.2018

01.-02. 11. Schulfotograf für die Klassen 5.+7.+E-Jahrgang   

23.11. Die lange Nacht der Mathematik

20.12. Unterrichtschluss nach der 4. Stunde

Weihnachtsferien vom 21.12.- 04.01.2019

28.01.2019 beweglicher Ferientag

 

 


 

Willkommen auf unserer Homepage

Schulleitung 5

Das Schulleitungsteam von rechts nach links: Herr Bähr, Frau Herbst, Herr Thies, Frau Kromm, Frau Cochanski, Herr Holze und Herr Thomsen 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

ich freue mich, Ihnen unser Städtisches Gymnasium auf unserer Schulhomepage vorstellen zu können und hoffe, Ihr Interesse an unserer Schule wecken zu können.

Das Städtische Gymnasium ist eine leistungsorientierte, lebendige Schule, die ihren Schülerinnen und Schülern über die Unterrichtsfächer hinaus eine Vielzahl außerunterrichtlicher Aktivitäten bietet, die unser Schulleben mannigfach bereichern. Die einzelnen Beiträge, die Sie auf der Homepage finden, können das in Wort und Bild sicherlich unterstreichen.

Am Städtischen Gymnasium Bad Segeberg werden zurzeit 915 Schülerinnen und Schüler von 70 Lehrkräften – davon fünf Referendare – unterrichtet. Die Schülerzahl ist gegenüber den Vorjahren wahrnehmbar gesunken, was unserer Raumsituation sicher entgegenkommt. Entspannung wird es hier wohl erst geben, wenn der Doppeljahrgang im Sommer 2016 das Abitur absolviert haben wird und über 200 Schülerinnen und Schüler das Städtische Gymnasium verlassen haben.

Der Doppeljahrgang befindet sich zurzeit in der Qualifizierungsphase fürs Abitur (ehemals 12. Jahrgang) und hat die Zusammenlegung von G8 – und G9 – Schülern gut verkraftet. Dennoch stellt uns der Doppeljahrgang immer wieder vor organisatorische Herausforderungen, denen wir uns als Schulleitungsteam und als Lehrerkollegium mit viel Einsatz stellen.

Als markante Profilbausteine unseres Gymnasiums möchte ich besonders auf unser Angebot bilingualen Unterrichts (Geographie – Unterricht auf Englisch ab Klasse 7) und unsere Integrationsklassen hinweisen. Beide Angebote sind für Eltern, die ihre Kinder am Städtischen Gymnasium anmelden, immer wieder von besonderem Interesse.

Ich freue mich sehr, dass es in den vergangenen Jahren mit großer Unterstützung durch den Schulträger gelungen ist, unsere Außensportanlagen zu erneuern und große Teile des Schulhofes attraktiver zu gestalten. Der letzte Bauabschnitt ist für das Jahr 2015 vorgesehen. Nicht zuletzt diese Attraktivität unserer Sportanlagen hat die Fachschaft Sport dazu bewogen, künftig ein Sportprofil anzubieten, das den Schülerinnen und Schülern neben einem Sprach-, einem Naturwissenschafts- und einem gesellschaftswissenschaftlichen Profil nun noch eine weitere Wahlmöglichkeit in der Oberstufe bietet. Wir sind gespannt, ob dieses Profil zustande kommen wird.

Die Schule entwickelt sich also ständig weiter. Nicht zuletzt durch bildungspolitische Weichenstellungen unterliegt sie einem permanenten Anpassungsprozess. Momentan geht es vor allem um Fragen zur Inklusion – in diesem Bereich sind wir durch unsere langjährigen Erfahrungen mit Integrationsklassen gut aufgestellt – oder eine veränderte Lehrerausbildung.

Eine erfreuliche Neuerung an unserer Schule ist im Bereich der Begabungsförderung zu verzeichnen, denn seit 2012 haben wir uns auf den Weg gemacht, das SHiB – Projekt (Schule inklusive Begabungsförderung) als einen Schwerpunkt in die Schulentwicklung aufzunehmen.

Ich freue mich ebenfalls sehr darüber, dass die zunehmend herausfordernde erzieherische Arbeit der Lehrkräfte seit einigen Jahren durch die Etablierung der Schulsozialarbeit am Städtischen Gymnasium tatkräftige Unterstützung erfährt. Wenn uns künftig eine ganze Stelle für diese Arbeit zur Verfügung gestellt wird, ist das ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Auch unsere Elternvertretung und die Schülervertretung (SV) bringen sich aktiv in die Schulentwicklung ein und leisten wertvolle Unterstützung beim Vorankommen unserer Schule. Dafür bin ich sehr dankbar, denn nicht zuletzt die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern und Schülern ist eine wesentliche Gelingensbedingung für unser hervorragendes Schulklima. Wir legen großen Wert auf intensiven Austausch, wertschätzenden Umgang miteinander und Respekt gegenüber dem anderen. 

Unsere Schülerschaft setzt sich engagiert für viele Projekte ein, die auf sozialer und humanitärer Ebene großen Respekt verdienen. Beispielhaft genannt seien nur die Aktivitäten im Rahmen von „Schule mit Courage – Schule ohne Rassismus“, die Weihnachtspaket-Aktion zu Gunsten der Segeberger Tafel oder die Beteiligung an der Initiative „alle in ein boot“ zur Unterstützung der hier in Segeberg ankommenden politisch verfolgten Flüchtlinge.

Ein wichtiger Profilbaustein unseres Gymnasiums sind natürlich weiterhin die Austauschprogramme mit unseren europäischen Partnerschulen in Stockport (England), Chambéry (Frankreich) und Mikolow (Polen). Neben den obligatorischen Klassen- und Studienfahrten bieten sich hier großartige Möglichkeiten der Begegnung mit anderen jungen Menschen und Kulturen außerhalb der Schule.

Zur Vorbereitung auf die Zeit nach der Schule sind Berufs- und Wirtschaftspraktika in den Klassen 9 bzw. in Q zentrale Eckpfeiler unseres Schulprofils. Ergänzt wird dieser Ausbildungsbaustein noch durch den inzwischen etablierten Berufsinformationstag für unseren Q – Jahrgang, der alljährlich gemeinsam mit der Dahlmannschule im September an der Jugendakademie in Bad Segeberg durchgeführt wird.

Methoden- und Fachtage, vielfältige AG – Angebote, Vorhaben- oder Projekttage und Schulfeste runden das Angebot der Schule ab. Daraus wird ersichtlich, dass das Städtische Gymnasium wahrlich eine lebendige Schule ist, an der aufgrund des Engagements vieler Lehrkräfte ganz viel passiert. Und natürlich ist auch das ein wichtiger Grund dafür, dass sich unser Gymnasium eines großen Zuspruchs erfreut. Es wird in der Schulöffentlichkeit wahrgenommen, dass wir uns nicht nur um die fachliche Bildung unserer Schülerinnen und Schüler intensiv kümmern, sondern auch unsere pädagogische Verantwortung durch konzeptgestütztes Handeln ernst nehmen.

Für den Einsatz unserer Lehrkräfte bei diesem Bemühen um unsere Schülerinnen und Schüler möchte ich daher genauso danken wie für die Unterstützung all derer, die außerhalb des Unterrichts unverzichtbar wertvolle Arbeit leisten. Dieses sind im Besonderen unsere Schulsekretärinnen Frau Siegfried, Frau Preuße und Frau Hahn sowie der beste Hausmeister der Welt, Herr Herbers, der mit seinem Team den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften immer hilfreich zur Seite steht.

Ich wünsche allen Besuchern der Schulhomepage viel Freude beim Erkunden des Profils unseres Städtischen Gymnasiums.

Ihr Frank Ulrich Bähr

 

Städtisches Gymnasium Bad Segeberg
Hamburger Straße 29a
23795 Bad Segeberg
Tel.: 04551 96150
Fax.: 04551 961520
Mail: Staedtisches-Gymnasium.Bad-Segeberg@schule.landsh.de

Impressum.

© 2017 Städtisches Gymnasium Bad Segeberg / Design: C. Knodel/ JoomShaper