Liebe Eltern,

da der Schulbetrieb nach den Osterferien zunächst nur mit dem Absolvieren der schriftlichen Abiturprüfungen wieder aufgenommen wird, bedeutet das für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen, dass unter bestimmten Bedingungen weiterhin eine schulische Notbetreuung vorgehalten wird. Diese Notbetreuung bieten wir von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr an. Sie kann in Anspruch genommen werden, wenn

  1. ein Elternteil im Bereich kritischer Infrastruktur berufstätig ist (z. B. in der medizinisch-pflegerischen Versorgung),
  2. Berufstätige alleinerziehend sind und
  3. Kinder aus der Sicht des Kinderschutzes besonders schützenswert sind.

Zum Bereich der in der kritischen Infrastruktur Tätigen sollen auch an Schulen Beschäftigte hinzugenommen werden, soweit diese zur Aufrechterhaltung einer Notbetreuung sowie zur Durchführung der Abschlussprüfungen oder der Vorbereitung auf Abschlussprüfungen eingesetzt werden.

Damit die Schule den ggf. vorhandenen Betreuungsbedarf organisieren und ihrer Meldepflicht gegenüber dem Ministerium und dem Schulträger nachkommen kann, bitten wir Sie, Ihren Betreuungsbedarf bis 15:00 Uhr des Vortages unter der schulischen E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorzunehmen. Unabhängig davon ist das Schulsekretariat ab dem 20. April auch wieder telefonisch erreichbar.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Ulrich Bähr