In den Integrationsklassen werden Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten „Geistige Entwicklung“ gemeinsam mit Gymnasialschülerinnen und -schülern unterrichtet. Die Integration ist über die Jahre zu einem festen Bestandteil des Schullebens am Städtischen Gymnasium geworden. Mittlerweile können wir schon auf eine lange Tradition von über zwanzig Jahren Integrationsarbeit am STG zurückblicken. In der Integrationsklasse arbeiten fast immer zwei Lehrkräfte zusammen, ein Gymnasiallehrer und ein Sonderschullehrer. Des Weiteren unterstützen Schulbegleiter die Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts und im Schulalltag. In der Regel besuchen fünf bis sieben Integrationsschülerinnen und -schüler und sechzehn bis zwanzig Regelschülerinnen und Schülerinnen eine Integrationsklasse.
Der gemeinsame Unterricht findet in der Regel inhaltsgleich, aber zieldifferent statt. Oft wird gemeinsam in Gruppen gearbeitet. So können sich alle Schülerinnen und Schüler gegenseitig in ihren Lernfortschritten unterstützen. Es wird viel Wert darauf gelegt, ein gutes Miteinander in der Klassengemeinschaft aufzubauen und auf die individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler einzugehen. Es bringt viel Freude, gemeinsam im Team zu arbeiten, Ideen auszutauschen und die individuelle Entwicklung aller Schülerinnen und Schüler begleiten zu können.

 

 

Integraton
Integraton